Bekanntmachungen


StartWien – Integration ab Tag 1 – Bildungsangebote für geflüchtete Menschen in Grundversorgung
Vergabeart:BVergG - Oberschwellenbereich: Verhandlungsverfahren mit vorheriger Bekanntmachung
Art des Auftrags:Dienstleistungsauftrag
Auftraggeber:Fonds Soziales Wien
Beginn:2020-03-11 20:27:07
Ende:2020-04-23 15:00:00
Text: Ziel des Beschaffungsvorhabens ist es, der Zielgruppe Deutschkurse unterschiedlicher Art und Stufe (Alphabetisierungskurse, Deutschkurse, Basisbildung) anzubieten, auf die gesetzlich vorgesehenen Sprachprüfungen vorzubereiten und die Teilnahme an diesen zu ermöglichen sowie ergänzende Angebote bereitzustellen (insb. Berufsorientierung, Lernbegleitung sowie Kinderbetreuung für die Zielgruppe). Für nähere Informationen siehe den Entwurf Leistungsbeschreibung in Teil B dieser Ausschreibungsunterlage.
Erfüllungsort:Wien
Kontakt: RA Mag. Michael Weiner / RA Mag. Dagmar Malin
Schramm Öhler Rechtsanwälte
CPV-Codes: 80400000-8
NUTS-Code: AT
Weitere vergaberechtliche Informationen:Auftraggeber des vorliegenden Verfahrens sind der Fonds Soziales Wien und der WAFF (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds), Nordbahnstraße 36, 1020 Wien. Der WAFF hat die Stammzahl 9110003841027).

Ausgeschrieben ist eine Rahmenvereinbarung mit einer Laufzeit von vier Jahren über besondere Dienstleistungen gemäß § 151 Abs. 1 BVergG 2018 in einem zweistufigen Verfahren.

Das Vorhaben wird von der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Sozialfonds kofinanziert.

Verfahrensunterlagen

  • Deckblatt.pdf
  • 2020-03-09_Teil A_Verfahrensordnung_fin.pdf
  • 2020-03-09_Teil_B_Entwurf_Leistungsbeschreibung_fin.pdf
  • 2020-03-09_Teil_C1_Entwurf_Rahmenvereinbarung_fin.pdf
  • 2020-03-09_Teil_C2_Entwurf_Leistungsvertrag_fin.pdf
  • 2020-03-09_Teil_D_Teilnahmeantragsformular_fin.xlsx


Bitte bewerben Sie sich hier für dieses Verfahren, um

  • Zugriff auf alle Unterlagen und Datenträger zu erhalten
  • über alle Änderungen (Fragenbeantwortungen, Berichtigungen, Fristverlängerungen, Nachrichten, usw.) an die angegebene E-Mailadresse informiert zu werden
  • Angebote und Teilnahmeanträge abgeben zu können

Zur Bewerbung für dieses Verfahren

Auftragsbekanntmachung
Art des Auftrags: Dienstleistung
Verfahrensart: Verhandlungsverfahren
Legal Basis: Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Fonds Soziales Wien
9110010275778
Guglgasse 7-9
Wien
1030
Österreich
Kontaktselle: Michael Weiner
Telefon: +43 14097609
E-Mail: m.weiner@schramm-oehler.at
Fax: +43 1409760930
NUTS-Code: AT
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.fsw.at/
Adresse des Beschafferprofils: http://fsw.vemap.com
I.1)Name und Adressen
Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff)
9110003841027
Nordbahnstraße 36
Wien
1020
Österreich
Kontaktstelle: RA Mag. Michael Weiner / RA Mag. Dagmar Malin
Schramm Öhler Rechtsanwälte
Telefon: +43 14097609
E-Mail: m.weiner@schramm-oehler.at
Nuts-Code: AT13
Internet-Adresse(n):
https://www.waff.at
I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://fsw.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=7
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: http://fsw.vemap.com
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: http://fsw.vemap.com
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf zentral- oder bundesstaatlicher Ebene
I.5)Haupttätigkeit
Sozialwesen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
StartWien – Integration ab Tag 1 – Bildungsangebote für geflüchtete Menschen in Grundversorgung
Referenznummer der Bekanntmachung: 2020START
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
80400000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistung
II.1.4)Kurze Beschreibung:
Ziel des Beschaffungsvorhabens ist es, der Zielgruppe Deutschkurse unterschiedlicher Art und Stufe (Alphabetisierungskurse, Deutschkurse, Basisbildung) anzubieten, auf die gesetzlich vorgesehenen Sprachprüfungen vorzubereiten und die Teilnahme an diesen zu ermöglichen sowie ergänzende Angebote bereitzustellen (insb. Berufsorientierung, Lernbegleitung sowie Kinderbetreuung für die Zielgruppe). Für nähere Informationen siehe den Entwurf Leistungsbeschreibung in Teil B dieser Ausschreibungsunterlage.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT
Hauptort der Ausführung: Wien
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
Ziel des Beschaffungsvorhabens ist es, der Zielgruppe Deutschkurse unterschiedlicher Art und Stufe (Alphabetisierungskurse, Deutschkurse, Basisbildung) anzubieten, auf die gesetzlich vorgesehenen Sprachprüfungen vorzubereiten und die Teilnahme an diesen zu ermöglichen sowie ergänzende Angebote bereitzustellen (insb. Berufsorientierung, Lernbegleitung sowie Kinderbetreuung für die Zielgruppe). Für nähere Informationen siehe den Entwurf Leistungsbeschreibung in Teil B dieser Ausschreibungsunterlage.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität des Konzepts / Gewichtung: 50%
Preis - Gewichtung: 50%
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Die Auftraggeber verpflichten sich, für das erste Vertragsjahr Abrufe aus der Rahmenvereinbarung vorzunehmen. Für die folgenden drei Vertragsjahre besteht für die Auftraggeber keine Abrufverpflichtung aus der Rahmenvereinbarung.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: Europäischer Sozialfonds (ESF)
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Der Bieter muss gesetzlich berechtigt sein, die in der Leistungsbeschreibung beschriebenen Leistung zu erbringen.
III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Gesamtumsatz im Durchschnitt der letzten drei Geschäftsjahre, gute Bonität
Möglicherweise geforderte Mindeststandards
Gesamtumsatz im Durchschnitt der letzten drei Geschäftsjahre: EUR 500.000 excl. USt je Geschäftsjahr; gute Bonität nachgewiesen durch Rating von 399 oder weniger bei KSV, "Investment Grade" Rating durch ein anderes anerkanntes Ratingsystem oder ein internes Rating einer Bank oder einer anerkannten Stelle oder anderer gleichwertiger Nachweis gemäß Ausschreibungsunterlage
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibun der Eignungskriterien:
Nachweis von Referenzprojekten in den Bereichen Alphabetisierung (Deutsch) und/oder Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache und/oder Basisbildung sowie Nachweis von Referenzprojekten in den Bereichen Unterstützung von aus einem anderen Land geflüchteter Personen ab einem Alter von 15 Jahren
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Nachweis von Referenzprojekten in den beiden genannten Bereichen, die insgesamt die in der Ausschreibungsunterlage festgelegten Anforderungen erfüllen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl derzu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote.
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
V.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 2020-04-23
Ortszeit: 15:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
DE
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Verwaltungsgericht Wien
Muthgasse 62
Wien
1190
Österreich
+43 1400038500
post@vgw.wien.gv.at
+43 140009938529
http://www.verwaltungsgericht.wien.gv.at/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Wiener Schlichtungsstelle für Vergabeangelegenheiten
Wipplinger Straße 6-8
Wien
1010
Österreich
+43 1400097107
post@ma63.wien.gv.at
+43 140009997115
https://www.wien.gv.at/wirtschaft/auftraggeber-stadt/schlichtungsstelle/
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Siehe Wiener Vergaberechtsschutzgesetz: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=LrW&Gesetzesnummer=20000364 sowie Bundesvergabegesetz 2018: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20010295
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
2020-03-09

Sitemap Impressum Über uns Helpdesk
Application Services powered by vemap.com

 
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Details finden Sie hier.